Suche nach ...

EinsÀtze

Oberaschau: MehrstĂŒndiger Einsatz nach Gasaustritt

Christian Stoxreiter zur Übersicht

Am 27. Juni 2024 wurde die Feuerwehr Oberaschau um 17.00 Uhr mit dem Einsatzstichwort „Gasaustritt“ alarmiert. Aus einem FlĂŒssiggastank trat Gas aus.

Einsatzleiter Florian Heim berichtete von der Lage bei der Ankunft: „Bei meinem Eintreffen war deutlicher Gasgeruch wahrnehmbar und ausströmendes Gas sichtbar!“ 

Nach der Erkundung durch Einsatzleiter Heim wurden erste Maßnahmen gesetzt:

  • RĂ€umung des Wohnhauses
  • Absperrung des Gefahrenbereichs
  • Aufbau Löschwasserförderung
  • Nachalarmierungen

Die Feuerwehr Oberwang und die Feuerwehr Puchheim als GefĂ€hrliche Stoffe StĂŒtzpunkt rĂŒckten rasch nach Alarmierung zum Einsatz aus. 

SpezialkrÀfte nachalarmiert

Bis zum Eintreffen des GSF Fahrzeugs, wurde mit dem GasmessgerĂ€t der FF Oberwang die Gaskonzentration gemessen. Die eintreffenden SpezialkrĂ€fte aus Puchheim kontrollierten mit zusĂ€tzlichen MessgerĂ€ten die Gaskonzentration. Weiters wurde der Bereich des Gastanks von den GebĂ€uden weg mit einem ex-geschĂŒtzten BelĂŒftungsgerĂ€t belĂŒftet. Durch die BelĂŒftung bestand keine Gefahr fĂŒr Menschen durch ein zĂŒndfĂ€higes Gasgemisch.

Ein angeforderter Techniker einer Gasfirma konnte das Leck verschließen. Der Einsatz der 105 EinsatzkrĂ€fte von Feuerwehr und Polizei konnte nach rund 5 Stunden beendet werden.